TAXolution Gruppe stellt Rechnungsversand um.


Wir haben uns dazu entschieden unsere Rechnungen, für die TAXolution Gruppe, ab Februar 2016 per Email im PDF-Format zu versenden. Da mit dem Steuervereinfachungsgesetz vom 1. Juli 2011 alle Rechnungen per E-Mail der klassischen Papierrechnung gleichgesetzt wurden. Die elektronische Rechnung ist einfach zu handhaben und spart nicht nur Porto sondern wirkt auch Postlaufzeiten und Verlust der Dokumente entgegen. Wir sehen in der Umstellung auch einen positiven Effekt auf die Umwelt.

Automatisierte Verarbeitung = Kostensenkung

Durch die Automatisierung der gesamten Rechnungsverarbeitung können  sich große Einsparungen für Rechnungsempfänger und Rechnungsversender ergeben. Der Versand einer Papierrechnung kostet ein Unternehmen Ø 6,40 Euro mehr als der einer elektronischen Rechnung. Das Einsparpotenzial beim Empfang liegt bei etwa Ø 10,90 Euro pro Rechnung.  (Quelle: Studie „E-Invoicing – Krönung einer effizienten Rechnungsbearbeitung“ von Deutsche Bank Research). Beim elektronischen Rechnungsempfang sinken die Kosten dadurch, dass Prüfung, Zahlungsschritte und Ablage beschleunigt werden können.

Aufbewahrungspflicht für Rechnungen per Email.

Grundsätzlich gelten für elektronische Rechnungen dieselben Aufbewahrungspflichten wie für Papierrechnungen. Auch elektronische Rechnungen müssen 10 Jahre lang aufbewahrt werden. Ihre Belege sind für die Dauer der Aufbewahrungsfrist zu archivieren.

Elektronische Rechnungen und Belege müssen zwingend auch elektronisch archiviert werden. Ausdrucken und abheften genügt nicht aus.

Unser Tipp: Speichern Sie Ihre elektronische Rechnungen auf Ihrer Festplatte ab. Monatlich sollten Sie die unveränderten Dateien auf ein nicht veränderbares Medium speichern, hierzu eignen sich marktgängige einmal beschreibare CD´s oder DVD´s.

Sie möchten Ihre Rechnung weiterhin im Papierformat per Post oder haben weitere Fragen zur eRechnung? Dann kontaktieren Sie uns bitte, wir freuen uns auf Sie.

Ihr TAXolution Team.